Yoga für Rücken, Schulter und Nackenbereich

Unser Körper wird gestützt und aufgerichtet durch die Wirbelsäule. Als Kanal für die Rückenmarksnerven schafft sie eine unverzichtbare Verbindung zwischen Gehirn und Körper. Jede Störung im Verlauf der Wirbelsäule strahlt in die Umgebung aus: in den Kopf, die Arme, die Beine, aber auch in die Organe - z.B. ins Herz. Diese Störungen, ( Blockaden ) können durch Muskelverspannungen entstehen.

Muskelverspannungen wiederum können ganz unterschiedliche Ursachen haben, z.B. durch Fehlhaltungen, einseitigen Belastungen, durch unsere Lebensweise und zu guter Letzt ein ganz wichtiger Punkt, durch Stress und Emotionen, die sich im Körper widerspiegeln.

Aus diesem Grund ist gerade Yoga eine gute Möglichkeit präventiv gegen Rückenbeschwerden zu aggieren.

Da wir durchs Yoga unsere Wahrnehmung verändern und somit Denk und Verhaltensmuster erkennen. Wir werden einfach achtsamer im Alltag und nehmen wahr, welche Situationen z.B. verspannen lassen.

In dieser Yogareihe lösen wir Blockaden durch Dehnung, gleichzeitig kräftigen wir die Muskulatur, damit die Wirbelsäule einen guten Halt hat.

Die Stunden sind nicht aufeinander aufgebaut, sondern haben jeweils ein eigenes Thema, zb, speziell für Schulter und Nacken, für den unteren oder für den oberen Rücken.

EIn ganz wichtiger Aspekt dieser Übungsreihen ist natürlich die Entspannung, die sich positiv auf unseren Körper und unser Denken und Handeln auswirkt

Wöchentliche Termine

finden Sie auf dem Kursplan.